Manaslu Umrundung
Frühjahr 2017

Arughat Bazar - Soi Khola - Machha Khola - Kloster Lho - Manaslu Basecamp - Dharamsala - Larke Pass.

zur Galerie: Manaslu Runde

Nepal
im Herbst 2015

Kathmandu - Soti Khola - Lapubesi - Machhakhola - Lapsibot - Gumpa - Laprak - Barpak - Gorkha - Pokhara.

zur Galerie: Nepal-Herbst 2015

Helambu - Gosainkund - Langtang
im Frühjahr 2015

Von Kutumsang/Helambu über den Laurebina La 4.610 m ins Langtang Tal. Dem Langtangtal folgend nach Kyanjin Gompa auf den Tsergo Ri 4.985 m. Im Tal zurück nach Syabru Besi.

zur Galerie: Langtang

Makalu Basecamp
im Frühjahr 2015

Von Num ins Arun Tal über Seduwa, Tashigaon nach Khongma Danda. Über Dobate hinunter nach Yangla Kharka im Barun Tal und in einer langen Tagesetappe ins Makalu Basecamp auf 5.000 m.

zur Galerie: Makalu Basecamp

Solu-Khumbu
im Herbst 2014

3 Pässe Tour im Solu-Khumbu -
7 x 5.000 Meter! Von Salleri über Namche Bazar, Chukhung, über die Pässe Kongma La (5.535 m), Cho La (5.420 m) und den Renjo La (5.345 m)...

» zum Reisebericht «

zur Galerie: Solu Khumbu

Poon Hill - Pokhara
im Frühjahr 2014

Nach der Hochzeit von Dev ging es zur Erholung dann von Ghara hinauf nach Ghorepani, mit dem einzigartigen Aussichtspunkt Poon Hill. Über Tikkedhunga erreichten wir Naya Pul und mit dem Jeep ging es zurück nach Pokhara.

» zum Reisebericht «

zur Galerie: Poon Hill-Pokhara

Shiva Raatri - Hochzeit in Nepal
im Frühjahr 2014

Besuch des Hindufestes zu Ehren Shivas, in Nepals heiligstem hinduistischen Pilgerort Pashupatinath. Danach feierten wir die Hochzeit von Dev, unserem Freund und Leiter von Samdo-Trekking Nepal..

» zum Reisebericht «

zur Galerie: Shiva Raatri

Pikey Peak
im Frühjahr 2014

Nach Verabschiedung unserer Freunde Richtung Deutschland, fahren wir noch am selben Tag mit unserer Royal Enfield nach Jiri, Ausgangspunkt zu unserer kleinen Trekkingrunde, im unteren Solu Khumbu.

» zum Reisebericht «

zur Galerie: Pikey Peak

Mardi Himal - Dhaulagiri Runde 2013:

Über das Dhaulagiri Basislager ging es über den 5.360 m hohen French Col ins Hidden Valley, weiter über den 5.250 m hohen Dhampus Pass nach Marpha bis zum 6.012 m hohen Dhampus Peak.

» zum Reisebericht «

zur Galerie: Dhaulagiri Runde

Saribung Pass:
im Herbst 2013

Von Mustang über Lo Manthang, vorbei am heiligen See Damodar über den 6.000 m hohen Saribung Pass nach Nar Phu. Weiter von Manang zum Tilicho Lake, einem der höchstgelegenen Seen der Welt, bis nach Jomsom.

» zum Reisebericht «

zur Galerie: Saribung Pass

Upper-Dolpo-Trekking 2012:

Von Juphal zum Phoksumdo See, nach Shey Gompa über Saldang, Shimen, Tinje nach Chharka Bhot. Weiter über Sangda La nach Jomsom.

» zum Reisebericht «

zur Galerie: Upper Dolpo

Annapurna Basecamp - Khopra Danda 2012:

Von Kande über Tolka und Landruk das Tal des Modi Khola, Machhapuchhre und Annapurna Basecamp. Ghorepani, Poon Hill, Khopra Danda. Tatopani in der Kali Gandaki Schlucht!

» zum Reisebericht «

zur Galerie: Annapurna BC

Khumbu-Everest 2012:

Von Tumlingtar nach Gokyo, Gokyo Ri und über den Renjo La zurück nach Namche Bazar.

» zum Reisebericht «

zur Galerie: Khumbu-Everest

Tsum Valley-Zelttrekking 2011:

Herbst 2011. Schnee am Rupina La, buddhistische Klöster im Tsum Valley und eine unglaubliche Begegnung am Thaple Bhanjyang!

» zum Reisebericht «

zur Galerie: Tsum Valley

Ganesh Himal-Trekking 2010:

Herbst 2010. Ganesh Himal, Langtang und über den Gangja La ins östliche Helambu!

zur Galerie: Ganesh Himal

Annapurna Runde 2009:

Von subtropischen Tälern bis ans ewige Eis. Herbst 2009.

zur Galerie: Annapurna

Kanchenjunga-Trekking 2009:

Der Kanchenjunga ist mit 8.598 m der dritthöchste Berg unserer Erde. Das Basislager befindet sich auf 5.050 m.

zur Galerie: Kanchenjunga

Dolpo-Trekking 2008:

Auf den Spuren des Schneeleoparden, unterwegs in westnepal im Frühling 2008. Von Beni nach Tarakot und über die Pässe Num La und Baga La zum berühmten Phoksumdo See!

zur Galerie: Dolpo

Langtang-Trekking 2007:

Langtang und die heiligen Seen von Gosainkund im Herbst 2007

zur Galerie: Gosainkund

Manaslu-Trekking: 2007:

Umrundung des Manaslu 8.163 m im Frühjahr 2007. Der Name des Manaslu kommt aus dem Sanskrit und bedeutet "Berg der Seele".

zur Galerie: Manaslu

stern nepal werbebanner 120